Klimamarsch, klimagebet

Am Freitag, den 15. März, wird weltweit ein Klimamarsch organisiert, der ‘International Global Strike for Future’.

Weltweit ist man der Überzeugung, dass Veränderungen nötig sind. In verschiedenen Teilen der Welt – in Australien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Schweden und in anderen Ländern sollen so die Forderungen nach Maßnahmen zur Klimarettung verstärkt werden.

In Belgien haben Jugendliche, die so genannten ‘Klimaschwänzer’, die Diskussionen um das Klima verschärft. Die Jugendlichen gehen uns voran und machen die Dringlichkeit des Anliegens deutlich. Wir haben noch 12 Jahre, um weltweit den Ausstoss zu halbieren. 2050 müssen wir klimaneutral leben.

Für dieses Ziel ist eine engagierte Klimapolitik nötig, die viel Aufmerksamkeit in der Politik braucht. Bei den Wahlen im Mai wird dieses Thema sicher eine Rolle spielen.

Auch die Kirchen haben in verschiedenen Ländern dazu aufgerufen, am Klimamarsch vom 15. März teilzunehmen.

Durch unsere Teilnahme machen wir deutlich, dass für uns Christen die Sorge für Gottes Schöpfung sehr wichtig ist.

Es gibt ein Klimagebet, das in einem Gottesdienst oder einer anderen Aktivität um den 15. März herum verwendet werden können.

Klimagebet

Die niederländische Pfarrerin Nynke Dijkstra schrieb ein Gebet zum Klimamarsch, das Gemeinden beten können.

Guter Gott,

du bist der Schöpfer von allem, was lebt. Du hast uns diese Erde anvertraut. Heute ächzt die Schöpfung unter der Last von uns Menschen. Wir verschmutzen und verbrauchen die Quellen des Lebens. Wir schädigen deine Welt, Menschen, Tieren und die Schönheit der Erde auf der Suche nach finanziellem Vorteil.

Wir bitten: Erbarm dich über uns. Hilf uns, neue Wege zu gehen und die richtigen Schritte zu tun.

Wir bitten um Weisheit für Menschen, die Verantwortung haben, in der Wirtschaft und der Wissenschaft. Hilf, dass es ein gemeinsames Engagement gibt, um Veränderung zu bewirken. Lass die Bewegung von Menschen, die sich dafür einsetzen, stets weiter anwachsen.

Wir bitten, dass die protestierenden Schülerinnen und Schüler und die Teilnehmer am Klimamarsch (in der kommenden/in der letzten Woche) gehört und gesehen werden, so dass Erneuerung möglich wird und diese Erde eine gute Zukunft hat, für unsere Kinder und Enkel. Kyrie eleison. Amen.

Bibelabend über Klimaveränderung

Über Klimaveränderung zu sprechen, ist nicht immer einfach. Deshalb ist es gut, einen Bibelabend o. ä. zu organiseren und zu sehen, wie uns dieses Thema trifft. Ein Bibeltext kann uns zum Nachdenken über langfristige Perspektiven bringen. Und darüber, welche Rolle wir als Kirche oder Gesprächsgruppe haben können. Auf folgenden Webseiten finden Sie Material (auf Niederländisch): www.ecokerk.be (Scheppingszondag 2018) und auch bei der Protestantse Kerk in Nederland (www.kerkinactie.nl bietet biblisches Material).

Im Auftrag der Arbeitsgruppe Kirche in der Gesellschaft

Kontakt: greetheslinga(at)skynet.be und robvandrimmelen4(at)gmail.com

 

Join the Discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

arrow