Editorial: Der Sommer der Jugend

Bei der Vorbereitung der Sommerausgabe der Pro-News haben wir schnell an die jungen Leute gedacht. Wir hoffen, dass dieser Sommer 2021 der Sommer ihrer Befreiung sein wird. Und wir wünschen uns von ganzem Herzen, dass sie darin eintauchen können wie in einen Fluss, der ihr gelobtes Land fruchtbar macht.

Die VPKB bietet jungen Menschen Orte, an denen sie wachsen, lernen, aber auch einfach sie selbst sein können: SPJ, ProJOP und die protestantischen Zentren. Die Bibel hat auch eine Botschaft für junge Menschen, ein bisschen wie ein Freund, den man zu Rate ziehen kann. Darüber mussten wir reden.

Aber noch interessanter ist es, den jungen Leuten selbst zuzuhören… Sie bereiteten 6 Zeugnisse und ein Gebet zum Thema “Worauf hoffst du nach der Pandemie?“ vor. Hier reden sie über die Kirche aber auch über andere Themen. Sie veranschaulichen ihren Wunsch nach einem vollständigeren Leben.

Wir können sie umso besser verstehen, weil wir genau das Gleiche anstreben. Aber als Erwachsene haben wir bereits Erinnerungen, aus denen wir schöpfen können. Vor einigen Monaten bemerkte Béatrice Delvaux, Chefredakteurin der Zeitung Le Soir, zu Recht, dass in diesen Zeiten des Lockdowns die Erinnerungen eine wahre Quelle des Reichtums sind. Junge Menschen haben diese Erinnerungen nicht. Sie warten ungeduldig auf die Gelegenheit, neue Erinnerungen zu schaffen.

In einer zukünftigen Ausgabe werden wir ausführlich über das Gedächtnis sprechen, denn es ist ein faszinierendes Thema.

Unser Gedächtnis sagt uns, dass alles vorübergeht, auch die Krisen, und dass die Zeit für langfristige Projekte zu uns allen zurückkehren wird. Wir freuen uns schon darauf.

 

Jean-Guillaume DeMailly

Kommunikationsbeauftragter der VPKB

Join the Discussion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

arrow